Traumasensible Paartherapie

– Endlich schließt sich der Kreis!

Es gibt sehr viele unterschiedliche Konzepte in der Paarberatung und alle sind auf ihre Weise schlüssig und vernünftig. Aber, wenn es wirklich schwierig wird, und Paare in destruktiven Mustern festsitzen, helfen diese gut gemeinten Ansätze leider überhaupt gar nicht, zumindest so meine Erfahrung.

weiterlesen

Advertisements

Methoden in der Paarberatung: Skulpturenarbeit

Es hat doch alles keinen Sinn mehr! Sie fühlen sich nicht mehr verstanden und können auch Ihren Partner nicht mehr verstehen – ist das das Ende der Beziehung? Wie kann professionelle Hilfe weiterhelfen?

weiterlesen

Vergessenen Schätzen auf der Spur

Eine tolle Übung – besser noch tägliche Praxis, um Beziehungen zu verbessern: Machen Sie sich die Geschenke bewusst, die Sie von und durch den Menschen erhalten haben, zu dem Sie Ihre Beziehung verbessern möchten. 

Durch Dankbarkeit können wir unsere Beziehungen verbessern. Ganz gleich ob es sich um den Ehepartner, Bruder, Schwester, Sohn oder Tochter, Kollegen, Chef, Eltern oder Nachbarn handelt.

weiterlesen

Innerer Dialog – wenn Reden schwierig ist

Beziehungen zu unseren Eltern, Partner, Kinder, Freuden etc. sind manchmal sehr belastet. Hält ein Konflikt über einen längeren Zeitraum an, ist manchmal kein konstruktives – reales – Gespräch möglich ist. Sobald ein Dialog beginnt, zieht sich der andere zurück, oder wird wütend. Auf diese Art ist es schwierig, den Konflikt zu lösen.

Sehr hilfreich kann hier ein kleiner Trick sein: die Methode es „Inneren Dialogs“.

weiterlesen

Veränderung in schwierigen Paarbeziehungen

In Krisensituationen neigen wir dazu, dem Partner die Schuld für die belastete Stimmung zu geben. Aus der je eigenen Warte gibt es viele Argumente für das Fehlverhalten des anderen, doch es gibt immer eine zweite Seite.

Manchmal scheint es tatsächlich so, dass das Verhalten des Partners völlig unangemessen ist, und dieser dringend etwas ändern muss. Je beharrlicher wir allerdings auf eine Veränderung drängen, desto misslicher wird die Lage.

Was können wir tun, um den Teufelskreis gegenseitiger Vorwürfe zu durchbrechen?

weiterlesen

The Work nach Byron Katie – Eine Einführung

4 Fragen die Ihr Leben verändern können.

Leid und Frustration entstehen, wenn wir im Widerspruch mit der Realität leben. The Work eröffnet uns die spannende Möglichkeit, in unserem eigenen Denken die Perspektive zu wechseln. Dieser Weg basiert darauf, all die kleinen und großen Gedanken, mit denen wir uns selbst jeden Tag Schmerz, Wut, Trauer und Ärger bereiten, grundsätzlich zu hinterfragen. Das Ergebnis: Wir beginnen, die Realität, uns selbst und unsere Mitmenschen mit anderen Augen zu sehen und ausgeblendete Erfahrungsanteile wiederzuentdecken. Stress und unangenehme Gefühle nehmen ab, an ihre Stelle treten Klarheit und Freude.

Menschen, die The Work regelmäßig anwenden, berichten über einschneidende positive Veränderungen in ihrem Leben.

Probiere Sie es aus und erleben Sie sich selbst gelassener, lebendiger und freier!

Junge-Katze-Erziehen

Mit der Realität zu streiten, ist wie der Versuch einer Katze  das Bellen beizubringen – hoffnungslos. Byron Katie

The Work anwenden – so geht’s

weiterlesen

Was steckt hinter einem Streit

Unser Partner kann uns wie niemand anderer sonst auf die Palme bringen, warum ist das so? Die Bindungstheorie liefert einen interessanten Gedanken.

Wir Menschen haben ein angeborenes Bedürfnis, enge und von intensiven Gefühlen geprägte Beziehungen zu Mitmenschen aufzubauen. Im Streit haben beide Seiten große Angst, weil sie befürchten, ihre emotionale Bindung zu verlieren. Sie bemühen sich verzweifelt, das, was sie so dringend brauchen, wiederzubeschaffen.

weiterlesen