Allgemein, Psychologie, Verhaltensänderung

„Morgenseiten“ schreiben nach Julia Cameron

Das Konzept der „Morgenseiten “, geht auf die Bestseller-Autorin und Kreativtrainerin Julia Cameron zurück.

Es geht ganz einfach!

Sie schreiben jeden Morgen drei DIN A4 Seiten lang ungekürzt das auf, was Ihnen in den Sinn kommt. Schreiben Sie so schnell wie möglich, so unzensiert wie möglich diese drei Seiten voll.

Weiterlesen „„Morgenseiten“ schreiben nach Julia Cameron“

Allgemein, Verhaltensänderung

Die Stille hinter dem Lärm entdecken

Einsamkeit suchen die Menschen auf ländlichen Fluren, am Meeresufer, in den Bergen. Doch einer wie beschränkten Ansicht entspringt dieser Wunsch! Kannst du dich doch, sooft du nur willst, in dich selbst zurückziehen. Gibt es doch nirgends eine stillere und ungestörtere Zufluchtsstätte als die Menschenseele. (Marc Aurel)

Um innerlich still zu werden, denken wir, dass wir uns an einen ruhigen Ort begeben müssen. Haben wir den gefunden erkennen wir, dass es in unserem Kopf spricht und die Gedanken kommen und gehen, ohne dass wir darauf einen Einfluss haben. Wenn wir mit unseren Gedanken im Frieden sind, können wir sie ziehen lassen, und Stille erleben.

Weiterlesen „Die Stille hinter dem Lärm entdecken“

Allgemein, Partnerschaft, Versöhnung

Der Zug Deines Lebens

Das Leben ist wie eine Zugfahrt, mit all den Haltestellen, Umwegen und Unglücken. Wir steigen ein, treffen unsere Eltern und denken, dass sie immer mit uns reisen, aber an irgendeiner Haltestelle werden sie aussteigen und wir müssen unsere Reise ohne sie fortsetzen und das akzeptieren.

Doch es werden viele neue Passagiere in den Zug steigen, Freunde, Nachbarn, Kolleginnen und Kollegen, Geliebte oder Partner und sogar die Liebe unseres Lebens. Viele werden aussteigen und eine große Leere hinterlassen. Bei anderen werden wir gar nicht merken, dass sie ausgestiegen sind. Es ist eine Reise voller Freuden, Leid, Begrüßungen und Abschied.

Weiterlesen „Der Zug Deines Lebens“

Allgemein

Alles ist euer Leben

Von Dogen Zenji stammen folgende Worte

Alles ist euer Leben. Tag und Nacht, was immer euch begegnet, ist euer Leben; daher sollt ihr euer Leben der Situation anpassen, die euch im Augenblick begegnet. Verwendet eure Lebenskraft dazu, aus den Umständen, die auf euch zukommen, eine Einheit mit eurem Leben zu gestalten und die Dinge an ihren richtigen Platz zu setzen.

Leben in Einheit heißt, den Dingen und Umständen zu erlauben, so zu sein, wie sie gerade sind.

Weiterlesen „Alles ist euer Leben“

Beziehung, Partnerschaft, Verhaltensänderung

Vergessenen Schätzen auf der Spur

Eine tolle Übung – besser noch tägliche Praxis, um Beziehungen zu verbessern: Machen Sie sich die Geschenke bewusst, die Sie von und durch den Menschen erhalten haben, zu dem Sie Ihre Beziehung verbessern möchten. 

Durch Dankbarkeit können wir unsere Beziehungen verbessern. Ganz gleich ob es sich um den Ehepartner, Bruder, Schwester, Sohn oder Tochter, Kollegen, Chef, Eltern oder Nachbarn handelt.

Weiterlesen „Vergessenen Schätzen auf der Spur“

Versöhnung

Hospiz – näher am Leben geht es nicht!

Im Hospiz begegnet einem das pure Leben ganz echt und unverstellt, manchmal echter wie im normalen Alltag.

Zweimal im Monat helfe ich im Hospiz mit, nur für ein paar Stunden, doch es ist jedesmal eine ganz besondere Erfahrung. Es wird gelacht und geweint, getanzt und gesungen und immer habe ich das Gefühl besonders nah am Puls des Lebens zu sein.

Ein paar besondere Momente möchte ich mit Ihnen teilen.

Weiterlesen „Hospiz – näher am Leben geht es nicht!“

Verhaltensänderung, Versöhnung

Mein Ärger gehört mir!

Wenn ich mich ärgere hat das in erster Linie etwas mit mir selbst zu tun. Wenn ich bereit bin, genau hinzuschauen, kann ich in meinem Ärger mich selbst erkennen. Es ist Gnade, wenn das gelingt.

Alles was mir in meinem Leben widerfährt hat mit mir zu tun. Sie meinen, das kann doch nicht sein, welch ein Schwachsinn. Ich versuche Ihnen ein Gefühl dafür zu geben, dass wirklicher Friede nur so funktionieren kann.

Weiterlesen „Mein Ärger gehört mir!“

Verhaltensänderung

„Man muss sich, von sich selbst nicht alles gefallen lassen“ …

Beobachte Deine Gedanken.
Sie erzählen Dir, wie Du Dich fühlst.

Vielleicht magst du auf deinem Handy oder mit einem anderen Gerät eine Erinnerung einrichten, die Dich zum Beispiel  nach einer Stunde, oder zwei mal am Tag – wie du magst – fragt:

  • Was habe ich gerade gedacht?
  • Wie ist die Qualität meines aktuellen Gedankenguts?

Die Qualität Deiner Gedanken bestimmt, wie du dich fühlst. Du gibst den äußeren Umständen ununterbrochen eine Bedeutung und damit eine bestimmte Wirkung.

Weiterlesen „„Man muss sich, von sich selbst nicht alles gefallen lassen“ …“

Allgemein

Meditation mit Wilfried Pfeffer

Am Wochenende war ich auf einem sehr interessanten Workshop und Meditation mit Wilfried Pfeffer.

Wilfried Pfeffer ist Gründer und Leiter des Tibet Kailash Hauses in Freiburg. Er hat sich sehr umfassend mit tibetanischem Buddhismus befasst. Aus meiner Sicht ist die tibetanische Philosophie ein wunderbarer Ansatz, zur Ergänzung unserer westlichen Philosophie. Sehr gut hat mir der offene und undogmatische Austausch gefallen. Hier ein paar Denkanstöße zum Nachlesen:

Weiterlesen „Meditation mit Wilfried Pfeffer“

Allgemein

Die Macht des Unterbewusstseins

Ist unsere Bewusstsein wirklich so mächtig, wie es uns vorgaukelt?

Die Neurowissenschaft hat herausgefunden, dass unser Bewusstsein im Grunde „nur“ der Pressesprecher unseres Unterbewusstseins ist, obwohl wir glauben, unsere bewussten Entscheidungen führten Regie.

90% unserer täglichen Handlungen geschehen unbewusst DSCF7595
Unser Verstand soll so wenig Einfluss auf unsere Entscheidungen haben? Wie kann das sein?  Durch Kernspintomographie lässt sich nachweisen, dass Entscheidung im Unterbewusstseins getroffen werden, bis zu sieben Sekunden bevor wir bzw. unser Bewusstsein denkt, wir hätten diese Entscheidung getroffen.

Weiterlesen „Die Macht des Unterbewusstseins“

Beziehung, Partnerschaft, Psychologie

Beziehungen sterben leise

In der Zeit der ersten Verliebtheit scheint alles möglich. Gemeinsam fühlen wir uns ganz, zusammen sind wir das beste Team. Doch irgendwann ändert sich dieses Gefühl, wir merken der Andere ist gar nicht so wunderbar wie wir dachten. Was ist passiert? Ist unsere Liebe vorbei?

Oft sind es nicht die großen Ereignisse, die in einer Partnerschaft zum Bruch führen, sondern vielmehr die kleinen zahlreichen Verletzungen, ungeklärte Missverständnisse, unbewusste Gedankenlosigkeiten, erlebte Ungerechtigkeiten und v.a. unausgesprochene Themen und Konflikte.

Weiterlesen „Beziehungen sterben leise“