Psychotraumatherapie

Bei dem Begriff „Trauma“ denken wir an massive Ereignisse wie Krieg, Vergewaltigung, Geiselnahme, Raubüberfall etc. Doch viel verbreiteter als solche einmaligen traumatischen Erlebnisse sind subtil prägende Lebens- und Beziehungserfahrungen in der frühen Kindheit, die uns  innerlich (ver)formen und die oft erst viel später im Leben ihre Wirkung zeigen. Es handelt sich um Entwicklungs- und Bindungstraumata sowie Traumatisierungen unserer Identität.

Insbesondere diese frühen Traumata beherrschen unser Leben, ohne dass wir es wissen. Sind wir traumatisiert, so behindert uns das in unserer Fähigkeit, uns zu selbstbestimmten Erwachsenen zu entwickeln und als solche konstruktive und erfüllte Beziehungen zu gestalten und beruflich erfolgreich zu sein.

Unsere ersten Beziehungserfahrungen sind prägend für unsere Entwicklung. Überfordernde Ereignisse behindern die Ausbildung einer gesunden Psyche. Nicht verarbeiteter Stress wird im Hier und Jetzt reaktiviert, wenn aktuelle Themen ähnliche Emotionen wachrufen. In solchen Situationen fühlen wir uns – wie einst, hilflos ausgeliefert und verlieren jeglichen Handlungsspielraum. 


Theoretischer Hintergrund meiner Arbeit ist die Identitätsorientierte Psychotraumatheorie (IoPT) nach Prof. Franz Ruppert.


Die von Franz Ruppert entwickelte Anliegenmethode ist eine effektive Möglichkeit, ursächliche Zusammenhänge von Konflikten zu begreifen und Reaktionsmuster nachhaltig zu verändern. Gearbeitet wird mit Ihrem „Anliegensatz“. In Ihrem Anliegen formulieren Sie das Thema, mit dem Sie sich aktuell auseinandersetzen möchten. Durch einen Resonanzprozess ergibt sich ein differenziertes Bild Ihrer psychischen Struktur. Unbewusste Muster, Blockaden und Verstrickungen werden sichtbar. Die emotionale Integration von unbewussten oder verdrängten Erfahrungen stabilisiert und führt Sie Schritt für Schritt in eine gesunde Identität. Die Herausforderungen des Lebens,  werden bewältigbar, destruktive Beziehungsmuster verbessern sich. Körperliches, und psychisches Wohlbefinden stellt sich ein.

Werbeanzeigen