Beziehung, Eltern-Kind-Beziehung, Partnerschaft, Psychologie, Verhaltensänderung

Traumatrigger

Grundsätzlich kann uns alles triggern und nichts. Was uns triggert hängt mit unseren Erfahrungen zusammen.

Trauma-Trigger sind Reize, die bewusst oder unterbewusst an einen Aspekt eines alten, nicht verarbeiteten Ereignisses erinnert und traumatische Gefühle hervorruft. Wir rutschen schlagartig aus dem gegenwärtigen Moment und landen emotional in der Vergangenheit, genau dorthin, wo eine Ursprungserfahrung damals für unser innerpyschisches Bewältigungssystem überfordernd war.

Weiterlesen „Traumatrigger“
Allgemein, Beziehung, Partnerschaft, Trauma, Verhaltensänderung

Traumasensible Paartherapie

– Endlich schließt sich der Kreis!

Es gibt sehr viele unterschiedliche Konzepte in der Paarberatung und alle sind auf ihre Weise schlüssig und vernünftig. Aber, wenn es wirklich schwierig wird, und Paare in destruktiven Mustern festsitzen, helfen diese gut gemeinten Ansätze leider überhaupt gar nicht, zumindest so meine Erfahrung.

Weiterlesen „Traumasensible Paartherapie“

Allgemein, Trauma, Verhaltensänderung

Warum gelingt es nicht?

 

Zum neuen Jahr nehmen wir uns viele gute Vorsätze, endlich soll sich etwas Grundlegendes in unserem Leben verändern. So einfach ist es nicht, diese Erfahrung haben wir schon gemacht. Wir strengen uns an uns, mühen und quälen uns manchmal bis zur Erschöpfung, um dann frustriert das Handtuch zu schmeißen!

Vielleicht fehlt es uns an Disziplin, oder an einer durchdachten Strategie?

Weiterlesen „Warum gelingt es nicht?“

Allgemein, Beziehung, Partnerschaft, Trauma, Verhaltensänderung

Jeder Stress hat einen tieferen Grund

Es gibt Lebenssituationen in denen wir uns völlig ausgeliefert fühlen. Scheinbar plötzlich verlieren wir unsere Souveränität und geraten total in Stress.

Sicher hast Du schon erlebt, dass plötzlich wie aus heiterem Himmel eine emotionale Ladung in Dir hochkocht:

Weiterlesen „Jeder Stress hat einen tieferen Grund“

Allgemein, Beziehung, Partnerschaft, Verhaltensänderung

Was steckt hinter unserer Wut?

Gerade in Konfliktsituationen zeigt sich, ob wir Zugang zu guten Lösungsstrategien haben, oder ob unsere Emotionen mit uns durch gehen. Warum gibt es Situationen in denen uns dies mühelos gelingt und andere in denen wir kläglich versagen?

Hinter jedem Wutausbruch steht ein unbewältigter Konflikt

Weiterlesen „Was steckt hinter unserer Wut?“

Allgemein, Beziehung, Partnerschaft, Trauma, Verhaltensänderung

Trauma und innere Spaltung

Psychische Traumata können auf vielfältige Weise entstehen. Traumaursachen können sein: Naturkatastrophen, Gewalt, Kriegserlebnisse, Unfälle, schwere Krankheiten, plötzliche Verlusterlebnisse, emotionale Vernachlässigungen, gravierende medizinische Eingriffe, schwierige Geburten, Adoption und starke Stresserlebnisse während der Entwicklungszeit im Mutterleib. Insbesondere Frühtraumatisierungen haben einen gravierenden Einfluss auf unsere weitere psychische, körperliche und geistige Entwicklung.

Zuerst einmal muss man einen klaren Unterschied machen, zwischen einem traumatischen Ereignis und einer Traumatisierung. Nicht jedes traumatische Ereignis führt bei allen Menschen zu einer Traumatisierung.

Weiterlesen „Trauma und innere Spaltung“

Allgemein, Beziehung, Partnerschaft, Verhaltensänderung, Versöhnung

Projektionen erkennen

Ohne Resonanz, also dem Anklingen einer Saite in uns, würden wir jedem Menschen ganz neutral und offen begegnen können. Reagieren wir sehr emotional, hat das viel mehr mit uns zu tun, als mit unserem Gegenüber.

Wir übertragen in vielen Fällen unsere Sicht und Denkweise auf andere Menschen, wir wüssten genau wie der andere sich zu verhalten hätte, tut er es aber nicht wie erwartet, reagieren wir wütend, gekränkt oder traurig.

Weiterlesen „Projektionen erkennen“

Allgemein, Beziehung, Verhaltensänderung, Versöhnung

Was bedeutet Innere Freiheit?

Für mich hat innere Freiheit viel damit zu tun, sich selbst in Frage zu stellen, dem Leben, den Menschen und sich selbst täglich neu und unvoreingenommen zu begegnen.

Das ist gar nicht so leicht. Doch wenn wir genau hinschauen, erkennen wir Glaubenssätze und Muster den wir folgen, ohne dass sie uns vorher bewusst waren. Oft sind diese unbewussten Muster nicht lebensdienlich. Sie zeigen sich in unserem Alltag in Form von Stress, Angst und Wut. Wir glauben, dass die jeweilige Situation diese Emotionen auslöst, dabei sind es meist alte schmerzhaften Erfahrungen und Überzeugungen, die diese Gefühle hervorbringen.

Ohne Vergangenheit würden wir ganz anders reagieren.

Glaube nichts, probiere es aus!

Allgemein, Beziehung, Partnerschaft, Verhaltensänderung, Versöhnung

Trennung als letzter Ausweg?

In letzter Zeit erlebe ich viele Paare die kurz vor einer Trennung stehen, oder sich bereits getrennt sind. Auf beiden Seiten gibt es große Verletzungen, Schuldzuweisungen und das Gefühl versagt zu haben.

Jeder der Partner hat das Gefühl, alles ihm Mögliche versucht zu haben. Keiner sieht eine Chance, die Beziehungssituation zu verändern, Trennung scheint der einzige Ausweg.

Weiterlesen „Trennung als letzter Ausweg?“

Allgemein, Eltern-Kind-Beziehung, Psychologie, Verhaltensänderung

Wenn Kinder trotzen….

Der Trotz kommt aus heiterem Himmel
Bisher war Ihr Kind ausgeglichen, fröhlich und kooperativ. Plötzlich ist alles anders, es führt sich auf wie Rumpelstilzchen. Es wirft sich auf den Boden, schreit und strampelt und möchte um alles in der Welt seinen Willen durchsetzen. Was ist passiert?

Gesunder Entwicklungsschritt
Der Trotz ist eine natürliche Entwicklung, er ist eine Unabhänigkeitserklärung Ihres Kindes. Das Kind macht seine ersten Schritte und beginnt, sich aus der kompletten Abhängigkeit von den Eltern zu einem teilweise unabhängigen Individuum zu entwickeln. Es ist ein ganz wichtiger Schritt der Selbstwerdung Ihres Kindes. Diese Entwicklung wiederholt sich in der Pubertät. Interessant zu wissen ist, je stärker die Bindung an eine Bezugsperson ist, desto massiver fallen die Abgrenzungsmanöver aus, daher erklärt sich die unterschiedliche Reaktion der Kinder bei Mutter und Vater, oder bei Erzieherinnen.

Weiterlesen „Wenn Kinder trotzen….“

Allgemein, Psychologie, Verhaltensänderung

„Morgenseiten“ schreiben nach Julia Cameron

Das Konzept der „Morgenseiten “, geht auf die Bestseller-Autorin und Kreativtrainerin Julia Cameron zurück.

Es geht ganz einfach!

Sie schreiben jeden Morgen drei DIN A4 Seiten lang ungekürzt das auf, was Ihnen in den Sinn kommt. Schreiben Sie so schnell wie möglich, so unzensiert wie möglich diese drei Seiten voll.

Weiterlesen „„Morgenseiten“ schreiben nach Julia Cameron“

Allgemein, Psychologie, Verhaltensänderung, Versöhnung

Annehmen was das Leben für uns bereit hält

Dem Leben mit heiterer, optimistischer Gelassenheit zu begegnen ist, wie ich finde  ein wunderbarer Lebensgrundsatz. Es kommt soviel, auf das wir keinen direkte Einfluss haben. Auch wenn wir nicht immer gleich den Sinn einer Lebenssituation verstehen, irgendwann lichtet sich der Nebel und wir erkennen, wozu dies alles gut war.

Weiterlesen „Annehmen was das Leben für uns bereit hält“

Allgemein, Verhaltensänderung

Die Stille hinter dem Lärm entdecken

Einsamkeit suchen die Menschen auf ländlichen Fluren, am Meeresufer, in den Bergen. Doch einer wie beschränkten Ansicht entspringt dieser Wunsch! Kannst du dich doch, sooft du nur willst, in dich selbst zurückziehen. Gibt es doch nirgends eine stillere und ungestörtere Zufluchtsstätte als die Menschenseele. (Marc Aurel)

Um innerlich still zu werden, denken wir, dass wir uns an einen ruhigen Ort begeben müssen. Haben wir den gefunden erkennen wir, dass es in unserem Kopf spricht und die Gedanken kommen und gehen, ohne dass wir darauf einen Einfluss haben. Wenn wir mit unseren Gedanken im Frieden sind, können wir sie ziehen lassen, und Stille erleben.

Weiterlesen „Die Stille hinter dem Lärm entdecken“

Allgemein, Psychologie, Verhaltensänderung

Weniger ist mehr – anstatt gute Vorsätze, die Gedanken beobachten

Für das neue Jahr nehmen wir uns viel vor. Wir wollen mehr Sport machen, überschüssige Pfunde loswerden,  ordentlicher sein, mehr Zeit für die Kinder, den Partner haben, und und und …

Sind wir mal ehrlich: Was ist von den guten Vorsätzen der letzten Jahre übrig geblieben? Wie viele davon haben wir in die Tat umgesetzt?

Wäre weniger nicht mehr?

Anstatt etwas zu ändern, zunächst einfach mal ganz genau Hinschauen, ganz bewusst und achtsam durch den Tag gehen. Und vielleicht ändern sich die Dinge dann ganz von selbst, weil wir durch die Erkenntnisse eine andere Sichtweise bekommen haben. Wie kann das gehen?

Weiterlesen „Weniger ist mehr – anstatt gute Vorsätze, die Gedanken beobachten“

Beziehung, Partnerschaft, Verhaltensänderung

Vergessenen Schätzen auf der Spur

Eine tolle Übung – besser noch tägliche Praxis, um Beziehungen zu verbessern: Machen Sie sich die Geschenke bewusst, die Sie von und durch den Menschen erhalten haben, zu dem Sie Ihre Beziehung verbessern möchten. 

Durch Dankbarkeit können wir unsere Beziehungen verbessern. Ganz gleich ob es sich um den Ehepartner, Bruder, Schwester, Sohn oder Tochter, Kollegen, Chef, Eltern oder Nachbarn handelt.

Weiterlesen „Vergessenen Schätzen auf der Spur“

Verhaltensänderung, Versöhnung

Mein Ärger gehört mir!

Wenn ich mich ärgere hat das in erster Linie etwas mit mir selbst zu tun. Wenn ich bereit bin, genau hinzuschauen, kann ich in meinem Ärger mich selbst erkennen. Es ist Gnade, wenn das gelingt.

Alles was mir in meinem Leben widerfährt hat mit mir zu tun. Sie meinen, das kann doch nicht sein, welch ein Schwachsinn. Ich versuche Ihnen ein Gefühl dafür zu geben, dass wirklicher Friede nur so funktionieren kann.

Weiterlesen „Mein Ärger gehört mir!“

Verhaltensänderung

„Man muss sich, von sich selbst nicht alles gefallen lassen“ …

Beobachte Deine Gedanken.
Sie erzählen Dir, wie Du Dich fühlst.

Vielleicht magst du auf deinem Handy oder mit einem anderen Gerät eine Erinnerung einrichten, die Dich zum Beispiel  nach einer Stunde, oder zwei mal am Tag – wie du magst – fragt:

  • Was habe ich gerade gedacht?
  • Wie ist die Qualität meines aktuellen Gedankenguts?

Die Qualität Deiner Gedanken bestimmt, wie du dich fühlst. Du gibst den äußeren Umständen ununterbrochen eine Bedeutung und damit eine bestimmte Wirkung.

Weiterlesen „„Man muss sich, von sich selbst nicht alles gefallen lassen“ …“

Beziehung, Partnerschaft, Psychologie, Verhaltensänderung

Innerer Dialog – wenn Reden schwierig ist

Beziehungen zu unseren Eltern, Partner, Kinder, Freuden etc. sind manchmal sehr belastet. Hält ein Konflikt über einen längeren Zeitraum an, ist manchmal kein konstruktives – reales – Gespräch möglich ist. Sobald ein Dialog beginnt, zieht sich der andere zurück, oder wird wütend. Auf diese Art ist es schwierig, den Konflikt zu lösen.

Sehr hilfreich kann hier ein kleiner Trick sein: die Methode es „Inneren Dialogs“.

Weiterlesen „Innerer Dialog – wenn Reden schwierig ist“

Psychologie, Verhaltensänderung, Versöhnung

The Work nach Byron Katie – Eine Einführung

4 Fragen die Ihr Leben verändern können.

Leid und Frustration entstehen, wenn wir im Widerspruch mit der Realität leben. The Work eröffnet uns die spannende Möglichkeit, in unserem eigenen Denken die Perspektive zu wechseln. Dieser Weg basiert darauf, all die kleinen und großen Gedanken, mit denen wir uns selbst jeden Tag Schmerz, Wut, Trauer und Ärger bereiten, grundsätzlich zu hinterfragen. Das Ergebnis: Wir beginnen, die Realität, uns selbst und unsere Mitmenschen mit anderen Augen zu sehen und ausgeblendete Erfahrungsanteile wiederzuentdecken. Stress und unangenehme Gefühle nehmen ab, an ihre Stelle treten Klarheit und Freude.

Menschen, die The Work regelmäßig anwenden, berichten über einschneidende positive Veränderungen in ihrem Leben.

Probiere Sie es aus und erleben Sie sich selbst gelassener, lebendiger und freier!

Junge-Katze-Erziehen

Mit der Realität zu streiten, ist wie der Versuch einer Katze  das Bellen beizubringen – hoffnungslos. Byron Katie

The Work anwenden – so geht’s

Weiterlesen „The Work nach Byron Katie – Eine Einführung“