Was bedeutet Innere Freiheit?

Für mich hat innere Freiheit viel damit zu tun, sich selbst in Frage zu stellen, dem Leben, den Menschen und sich selbst täglich neu und unvoreingenommen zu begegnen.

Das ist gar nicht so leicht. Doch wenn wir genau hinschauen, erkennen wir Glaubenssätze und Muster den wir folgen, ohne dass sie uns vorher bewusst waren. Oft sind diese unbewussten Muster nicht lebensdienlich. Sie zeigen sich in unserem Alltag in Form von Stress, Angst und Wut. Wir glauben, dass die jeweilige Situation diese Emotionen auslöst, dabei sind es meist alte schmerzhaften Erfahrungen und Überzeugungen, die diese Gefühle hervorbringen.

Ohne Vergangenheit würden wir ganz anders reagieren.

Glaube nichts, probiere es aus!

Trennung als letzter Ausweg?

In letzter Zeit erlebe ich viele Paare die kurz vor einer Trennung stehen, oder sich bereits getrennt sind. Auf beiden Seiten gibt es große Verletzungen, Schuldzuweisungen und das Gefühl versagt zu haben.

Jeder der Partner hat das Gefühl, alles ihm Mögliche versucht zu haben. Keiner sieht eine Chance, die Beziehungssituation zu verändern, Trennung scheint der einzige Ausweg.

weiterlesen

Wenn Kinder trotzen….

Der Trotz kommt aus heiterem Himmel
Bisher war Ihr Kind ausgeglichen, fröhlich und kooperativ. Plötzlich ist alles anders, es führt sich auf wie Rumpelstilzchen. Es wirft sich auf den Boden, schreit und strampelt und möchte um alles in der Welt seinen Willen durchsetzen. Was ist passiert?

Gesunder Entwicklungsschritt
Der Trotz ist eine natürliche Entwicklung, er ist eine Unabhänigkeitserklärung Ihres Kindes. Das Kind macht seine ersten Schritte und beginnt, sich aus der kompletten Abhängigkeit von den Eltern zu einem teilweise unabhängigen Individuum zu entwickeln. Es ist ein ganz wichtiger Schritt der Selbstwerdung Ihres Kindes. Diese Entwicklung wiederholt sich in der Pubertät. Interessant zu wissen ist, je stärker die Bindung an eine Bezugsperson ist, desto massiver fallen die Abgrenzungsmanöver aus, daher erklärt sich die unterschiedliche Reaktion der Kinder bei Mutter und Vater, oder bei Erzieherinnen.

weiterlesen

„Morgenseiten“ schreiben nach Julia Cameron

Das Konzept der „Morgenseiten “, geht auf die Bestseller-Autorin und Kreativtrainerin Julia Cameron zurück.

Es geht ganz einfach!

Sie schreiben jeden Morgen drei DIN A4 Seiten lang ungekürzt das auf, was Ihnen in den Sinn kommt. Schreiben Sie so schnell wie möglich, so unzensiert wie möglich diese drei Seiten voll.

weiterlesen