Männer und Depressionen?

Zahlreiche Studien weisen darauf hin, dass Frauen wesentlich häufiger an einer Depression erkranken als Männer. Dabei ist die Suizidrate der Männer deutlich höher. Haben also auch Männer Depressionen?

weiterlesen

Advertisements

Depressive Eltern – Wenn Kinder stark sein müssen

In Deutschland leben schätzungsweise 3 Mio Kinder mit einem psychisch kranken Elternteil zusammen. Vermutlich eine ähnlich hohe Zahl Kinder ist im Laufe ihres Lebens dauerhaft oder zeitweise von elterlicher Alkoholabhängigkeit betroffen.

Auswirkungen auf die kindliche Entwicklung

Kinder haben sehr feine Antennen und merken, wenn etwas mit ihren Eltern nicht stimmt – auch wenn sie es nicht benennen können.

weiterlesen

Zum inneren Kern finden

Die Jahresringe eines Baumes stehen für das Alter eines Baums, verraten aber auch etwas über die spezifischen Umweltbedingungen, unter denen ein Baum herangewachsen ist. Breite Ringe zeigen z. B. ein kräftiges Wachstum an, schmale Ringe verweisen auf schlechte Jahre mit vielleicht hohem Schädlingsbefall oder wenig Regen. Ovale Ringe mit einem unterschiedlich starken Wachstum deuten darauf hin, dass der Baum an einem Hang gestanden hat oder starkem Wind von einer bestimmten Seite ausgesetzt war.
Auch die Ereignisse, denen wir im Laufe unseres Leben ausgesetzt waren hinterlassen Spuren. Da gab es sicher viel Positives und Stärkendes, das uns zu dem Menschen werden lies, der wir heute sind.

weiterlesen

Trauma und innere Spaltung

Psychische Traumata können auf vielfältige Weise entstehen. Traumaursachen können sein: Naturkatastrophen, Gewalt, Kriegserlebnisse, Unfälle, schwere Krankheiten, plötzliche Verlusterlebnisse, emotionale Vernachlässigungen, gravierende medizinische Eingriffe, schwierige Geburten, Adoption und starke Stresserlebnisse während der Entwicklungszeit im Mutterleib. Insbesondere Frühtraumatisierungen haben einen gravierenden Einfluss auf unsere weitere psychische, körperliche und geistige Entwicklung.

Zuerst einmal muss man einen klaren Unterschied machen, zwischen einem traumatischen Ereignis und einer Traumatisierung. Nicht jedes traumatische Ereignis führt bei allen Menschen zu einer Traumatisierung.

weiterlesen

Was bedeutet Innere Freiheit?

Für mich hat innere Freiheit viel damit zu tun, sich selbst in Frage zu stellen, dem Leben, den Menschen und sich selbst täglich neu und unvoreingenommen zu begegnen.

Das ist gar nicht so leicht. Doch wenn wir genau hinschauen, erkennen wir Glaubenssätze und Muster den wir folgen, ohne dass sie uns vorher bewusst waren. Oft sind diese unbewussten Muster nicht lebensdienlich. Sie zeigen sich in unserem Alltag in Form von Stress, Angst und Wut. Wir glauben, dass die jeweilige Situation diese Emotionen auslöst, dabei sind es meist alte schmerzhaften Erfahrungen und Überzeugungen, die diese Gefühle hervorbringen.

Ohne Vergangenheit würden wir ganz anders reagieren.

Glaube nichts, probiere es aus!